Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Probanden und Helfer gesucht!
    Im Forschungsprojekt "CroMa - Crowd Management in Verkehrsinfrastrukturen" führen wir... [mehr]
  • World Congress on Railway Research
    Mitarbeiter des Lehrstuhls für Bevölkerungsschutz, Katastrophenhilfe und Objektsicherheit, der... [mehr]
  • Informationen zur Veranstaltung "Stabsarbeit in hochkomplexen Szenarios"
    Die Informationen zur Teilnahme an der Veranstaltung "Stabsarbeit in hochkomplexen Szenarios"... [mehr]
  • SiBa beim Quartiersfest auf dem Worringer Platz
    Forschungskooperation stellt Ergebnisse vor [mehr]
  • SiBa bei den Oberbilker Gesprächen
    Vortrag in der Düsseldorfer Bahnhofsmission [mehr]
zum Archiv ->

SiBa beim Quartiersfest auf dem Worringer Platz

Forschungskooperation stellt Ergebnisse vor

© Bergische Universität Wuppertal / Benjamin Coomann

Der Worringer Platz im Düsseldorfer Bahnhofsviertel gilt vielen Bürgerinnen und Bürgern als ein sogenannter Angstraum, der bei ihnen Unsicherheitsgefühle auslöst. Das von der Düsseldorfer Drogenhilfe organisierte Quartiersfest bot am Freitag, 06.09.2019, die Gelegenheit den Platz von einer anderen Seite kennenzulernen. Dr. Tim Lukas (links), Benjamin Coomann von der Bergischen Universität Wuppertal und Kai Hauprich (rechts) von der Hochschule Düsseldorf präsentierten dabei am Stand und auf der Bühne die Ergebnisse ihrer Forschungskooperation zu den „Angsträumen wohnungsloser Menschen“.