Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Klausureinsichten Sommersemester 2020
    Details [mehr]
  • Informationen zu den Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/2021
    Aufgrund der nach wie vor bestehenden Situation haben die Universität und dementsprechend auch die... [mehr]
  • Neues DFG Forschungsprojekt im Schwerpunktprogramm VGIscience
    Zahlreiche Katastrophen und Großschadenslagen haben in den letzten Jahren verdeutlicht, dass Social... [mehr]
  • Labor „Sicherheit auf Großveranstaltungen“ zum Schwebebahn-Lauf 2020
    nähere Informationen [mehr]
  • Sicherheitskooperation und Migration: Projektpartner ziehen Zwischenfazit (SiKoMi)
    ... [mehr]
zum Archiv ->

SiBa beim Quartiersfest auf dem Worringer Platz

Forschungskooperation stellt Ergebnisse vor

© Bergische Universität Wuppertal / Benjamin Coomann

Der Worringer Platz im Düsseldorfer Bahnhofsviertel gilt vielen Bürgerinnen und Bürgern als ein sogenannter Angstraum, der bei ihnen Unsicherheitsgefühle auslöst. Das von der Düsseldorfer Drogenhilfe organisierte Quartiersfest bot am Freitag, 06.09.2019, die Gelegenheit den Platz von einer anderen Seite kennenzulernen. Dr. Tim Lukas (links), Benjamin Coomann von der Bergischen Universität Wuppertal und Kai Hauprich (rechts) von der Hochschule Düsseldorf präsentierten dabei am Stand und auf der Bühne die Ergebnisse ihrer Forschungskooperation zu den „Angsträumen wohnungsloser Menschen“.