Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Aus der „Flüchtlingskrise“ lernen: Wie aus Erfahrungen eine Qualifizierung für Organisationen mit Sicherheitsaufgaben entsteht
    In der Hochphase der Flüchtlingsbewegungen 2015/16 mussten hilfsbedürftige Menschen innerhalb... [mehr]
  • Crowd-Management in der Praxis: Forschende suchen Rezept gegen Gedränge auf Bahnhöfen
    August 2018. Am Hamburger Hauptbahnhof herrscht wegen ausfallender Züge großes Gedränge. Bahnsteige... [mehr]
  • Thema für Bachelor Thesis zu vergeben
    Usability und Fragebogendesign. Messung der Gebrauchstauglichkeit eines schriftlich-postalischen... [mehr]
  • Bürgerbefragung in Düsseldorf, Leipzig und München
    Gemeinsam mit der Stiftungsprofessur für Kriminalprävention und Risikomanagement an der Universität... [mehr]
  • Thema für Master-Arbeit zu vergeben
    Im Rahmen des BMBF-geförderten Projektes „ProVOD – Professionalisierung des... [mehr]
zum Archiv ->

Bürgerbefragung in Düsseldorf, Leipzig und München

Gemeinsam mit der Stiftungsprofessur für Kriminalprävention und Risikomanagement an der Universität Tübingen führt das Fachgebiet für Bevölkerungsschutz, Katastrophenhilfe und Objektsicherheit aktuell eine Bürgerbefragung in den Städten Düsseldorf, Leipzig und München durch. Sollten Sie Fragen zur Befragung haben, melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 0202 / 439-5606 (Mo.-Fr., 10-18 Uhr).

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig.

Sie helfen uns sehr, wenn Sie den Fragebogen persönlich ausfüllen und im beigefügten Briefumschlag an die angegebene Adresse zurückschicken. Ihre Angaben werden gemäß den strikten Datenschutzbestimmungen anonym ausgewertet.

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt Sicherheit im Bahnhofsviertel (SiBa) finden Sie hier und hier.