Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Aus der „Flüchtlingskrise“ lernen: Wie aus Erfahrungen eine Qualifizierung für Organisationen mit Sicherheitsaufgaben entsteht
    In der Hochphase der Flüchtlingsbewegungen 2015/16 mussten hilfsbedürftige Menschen innerhalb... [mehr]
  • Crowd-Management in der Praxis: Forschende suchen Rezept gegen Gedränge auf Bahnhöfen
    August 2018. Am Hamburger Hauptbahnhof herrscht wegen ausfallender Züge großes Gedränge. Bahnsteige... [mehr]
  • Thema für Bachelor Thesis zu vergeben
    Usability und Fragebogendesign. Messung der Gebrauchstauglichkeit eines schriftlich-postalischen... [mehr]
  • Bürgerbefragung in Düsseldorf, Leipzig und München
    Gemeinsam mit der Stiftungsprofessur für Kriminalprävention und Risikomanagement an der Universität... [mehr]
  • Thema für Master-Arbeit zu vergeben
    Im Rahmen des BMBF-geförderten Projektes „ProVOD – Professionalisierung des... [mehr]
zum Archiv ->

Crowd-Management in der Praxis: Forschende suchen Rezept gegen Gedränge auf Bahnhöfen

August 2018. Am Hamburger Hauptbahnhof herrscht wegen ausfallender Züge großes Gedränge. Bahnsteige werden abgesperrt, Fahrgäste erhalten nur noch dosiert Zugang. Solche Szenarien drohen in Zukunft auch weiteren Bahnhöfen in Deutschland, zeigen sich die Wuppertaler Professoren Armin Seyfried und Frank Fiedrich überzeugt. „Gerade zu Stoßzeiten oder bei Verspätungen und Ausfällen kommt es aufgrund stetig zunehmender Fahrgastzahlen zu einem Ansturm, dem viele nicht mehr gewachsen sind“, so die Wissenschaftler. „Das ist nicht nur unangenehm, sondern birgt – gerade auf Bahnsteigen und Rolltreppen – auch erhebliche Gefahren.“ Im Rahmen des Projektes CroMa – angelehnt an den englischen Begriff Crowd-Management – wollen sie daher neue Konzepte und Maßnahmen erarbeiten, mit denen sich die Lage entspannen und die Effizienz erhöhen lässt. Mehr